Mikrodermabrasion

Die Mikrodermabrasion ist ein Verfahren zur Verfeinerung des Hautbilds. Dabei werden winzige Kristallkörner durch einen Luftstrom auf die Haut „geschossen“ und umgehend wieder abgesaugt. Dadurch wird die oberste Schicht der Oberhaut abgetragen und mit ihr abgestorbene Zellen, Verhornungen und Narben.

Anschließend werden die tieferen Hautschichten intensiv durch Ultraschall versorgt, wodurch enzymhaltige Wirkstoffe gezielt in tiefere Schichten geführt werden, wo sie regenerierend wirken.

Durch die Mikrodermabrasion werden zugleich Poren und Folikel befreit, sodass die Haut wieder besser „atmen“ kann. Im gleichen Zuge erhalten die tieferen Hautschichten den Impuls, frische neue Zellen zu bilden, wodurch Fältchen gemindert werden. Auch Unreinheiten, Narben, Pigment- und Altersflecken gehen sichtbar zurück.

Die Behandlung ist schmerzfrei und hinterlässt keine Spuren; akute kleine Rötungen sind vorübergehend und verschwinden schnell wieder. Erste deutliche Verbesserungen des Hautbildes sind bereits nach einer Sitzung, die etwa 30 Minuten dauert, sichtbar.

Die GlobalSkin -Technologien sind eigens dazu entwickelt, Behandlungen wie die Mikrodermabrasion sicher und erfolgreich durchzuführen. Wie oft die Therapie wiederholt werden sollte, ist im Einzelfall zu entscheiden.