Haarentfernungsgerät

Die Mode wechselt: Mal sind rauschende Bärte oder eine behaarte Brust ein Zeichen von Männlichkeit, dann wieder gilt glatte Haut als Inbegriff makelloser Schönheit. Doch an manchen Körperstellen will man einfach gar keine Haare haben, egal, was die Mode sagt.

Neben dem klassischen Rasieren gibt es heutzutage zahlreiche Methoden, um lästige Körperbehaarung zu entfernen – und dies wesentlich dauerhafter, als es mit einem Rasierer möglich ist. Für viele dieser Methoden gilt jedoch nach wie vor „Wer schön sein will, muss leiden“, so beispielsweise beim Epilieren oder Wachsen. Anders ist es bei der modernen Haarenfernung mit Intense Pulse Light, kurz „IPL“.

IPL steht für intensive Lichtimpulse. Sie bieten ein Verfahren, bei dem durch die Einwirkung von Licht Körperbehaarung dauerhaft entfernt wird. Dabei kommt Xenon-Licht zum Einsatz, das man in seinen verschiedenen Wellenlängen durch Filtervorsätze variieren kann. Auf diese Weise können z.B. unerwünschte kurzwellige UV-Längenbereiche (600 Nanometer) sowie langwellige Längenbereiche (über 950 nm) gefiltert werden.

Die Lichtstrahlen werden dann vom Farbpigment „Melanin“ im Schaft des Haares aufgenommen, während sich die Lichtenergie in Wärme umwandelt und so das Eiweiß in der Haarwurzel zerstört. Dabei fallen die Haare zwar nicht sofort aus, jedoch verspricht eine sechs- bis zehnmalige Behandlung die vollständige Auflösung der Haarzwiebeln und somit ständiges Ausbleiben des Haarwachstums. Die GlobalSkin -Technologien sind eigens dazu entwickelt, solche Behandlungen sicher und erfolgreich durchzuführen.

Vor einer Behandlung mit IPL sollte in jedem Fall ein Hautarzt aufgesucht werden, damit dieser feststellt, ob Hautkrankheiten vorliegen und gegebenenfalls von einer Haarentfernung mit IPL abraten kann. Die GlobalSkin-Experten beraten Sie gerne persönlich und stehen Ihnen für Fragen zur Verfügung.